Sibirische Katze Charakter und Wesen

Die sibirische Katze ist vom Charakter her sehr freundlich und auch verspielt. Sie gehört zu den wenigen Katzen, die mit Wasser spielen.

Die Katze ist auch ziemlich intelligent, sie kann auch räumliche Strategien entwickeln, um etwas zu bekommen.

Diese Rasse gilt als überaus unkompliziert. Ihr Charakter wird vielfach beschrieben: Sie sei intelligent, klug und mutig. Dabei sei sie außerdem temperamentvoll, lebhaft, liebenswürdig, sanft, gesellig und natürlich freundlich sowie menschenbezogen. Sie gilt auch als charmant.

Die Sibirische Katze gilt auch als anhänglich, das kann so weit gehen, dass es aufdringlich wirkt. So kann es zumindest dem von ihr auserkorenen Lieblingsmenschen vorkommen. Die sibirische Katze eignet sich gut als Familienkatze, schon wegen ihrem ausgeprägtem Sozialverhalten. Wenn das andere Haustier nicht gerade so groß ist wie eine mögliche Beute einer Katze, dann kommt die sibirische Katze mit diesem auch gut aus, das schließt andere Katzen(rassen) ebenso ein wie Hunde. Nur mit Hausmäusen oder Hamstern sollte man eben vorsichtig sein. Und auch die Haltung kleiner Vögel sollte man stark überdenken. Als Alleinkatze ist die Sibirische weniger gut geeignet, sie kommt aber, wenn sie es nicht anders kennt, als Wohnungskatze klar.

Schön ist auch, dass die sibirische Katze immer gut gelaunt ist. Dazu kommt ihr leidenschaftlicher Spiel– und Klettertrieb. In einer Wohnung bzw. im Winter mit wenig Auslauf, sollte man ihr auch einen großen Kratzbaum gönnen.

Normalerweise gelten Katzen ja als Wasserscheu. Die sibirische Waldkatze ist hier eine Ausnahme, sie liebt Wasserspiele über Alles. Daher sollte man ihr auch einen Trinkbrunnen und nicht einen schnöden Wassernapf gönnen. Und natürlich kann es passieren, dass eine solche Katze sich auch einmal ins Bad verirrt und dort mit Wasser spielt.

Die sibirische Katze ist äußerst selbstbewusst. Manche Menschen sprechen auch von einem leichten Hang zum Eigensinn. Dazu kommt, dass diese Katzenrasse gerne plaudert, und zwar eben auch mit ihrem Menschen. Wer hier wohl das letzte Wort hat?